Wissenswertes - Unser Blog

Willkommen bei unserem Blog!

Wie sag ich’s meinem Kind: Downsyndrom – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat im TIPI Magazin (Ausgabe Frühling 2024) ein Interview zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Downsyndrom“ gegeben (Seite 52).

Wie sag ich’s meinem Kind: Terrorismus – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat ein Interview im TIPI Magazin (Ausgabe Winter 2023/24) zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Terrorismus“ gegeben (Seite 54).

Begleitung von Ängsten im Kindergartenalter – VPA Kindertagung

Am Samstag, 7.10.2023 haben Yvonne und Patricia auf der VPA-Kindertagung einen Workshop zum Thema „Begleitung von Ängsten im Kindergartenalter“ gehalten. Gerade im Kindergartenalter ist es wichtig Kinderängste beziehungsorientiert zu begleiten. Dies kann als wichtige Ressource für spätere Lebensabschnitte angesehen werden und somit Kinder stärken. Mithilfe von Fallvignetten haben Yvonne und

Wie sag ich’s meinem Kind: Stille Geburt – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat ein Interview im TIPI Magazin (Ausgabe Herbst 2023) zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Stille Geburt“ gegeben (Seite 42).

Lieblingskind: Das große Tabu – Active Beauty Magazin

Mag. Patricia Zaccarini hat einen Beitrag im Active Beauty Magazin zu dem Thema „Lieblingskind: Das große Tabu“ geschrieben.

Wie sag ich’s meinem Kind: Evolution – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat ein Interview im TIPI Magazin (Ausgabe Frühling 2023) zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Evolution“ gegeben (Seite 52).

Ständig online: Ist mein Kind mediensüchtig? – Der Standard

Mag. Patricia Zaccarini hat einen Beitrag im Standard zu dem Thema „Ständig online: Ist mein Kind mediensüchtig?“ geschrieben.

Wie sag ich’s meinem Kind: Brauchtum – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat ein Interview im TIPI Magazin (Ausgabe Winter 2022/23) zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Brauchtum“ gegeben (Seite 48).

Wie sag ich’s meinem Kind: Waffen im Haus – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger hat ein Interview im TIPI Magazin (Ausgabe Herbst 2022) zum Thema „Wie sag ich’s meinem Kind: Waffen im Haus“ gegeben (Seite 46).

Die Achterbahn der Gefühle: Familienspiel von HANNIline

Das Brettspiel Achterbahn der Gefühle hilft Kindern, sich ihrer eigenen Gefühle bewusst zu werden und Emotionen anderer Personen besser zu verstehen. hilft zu reflektieren und passende Strategien für den Umgang mit Emotionen zu entwickeln. fördert die soziale und emotionale Entwicklung und damit die Entstehung von Empathie und Selbstwertgefühl. Für weitere

Warum der Selbstwert von Kindern wichtig ist – Kurier: „Happy Birthday kleines Ich bin Ich“

Mag. Yvonne Laminger hat dem Kurier ein Interview zum Thema „Warum der Selbstwert von Kindern wichtig ist“ gegeben. Warum der Selbstwert von Kindern wichtig ist…. Kinder mit hohem Selbstwert sind meist stressresistenter gegen negative Einflüsse von außen. Da sie gelernt haben, liebenswert zu sein, lassen sie sich von Beleidigungen bzw.

Eine Trennung muss kein Trauma sein – Der Standard

Mag. Patricia Zaccarini hat einen Beitrag im Standard zu dem Thema „Eine Trennung muss kein Trauma sein“ geschrieben.

Wenn die Seele Schnupfen hat – Okidoki ORF

Robert Steiner und das Team von „Hallo Okidoki TV“ vom ORF haben Päpsy besucht und einen kurzen Beitrag bei uns gedreht.

Zu viel Lob kann Kindern schaden – Der Standard

Mag. Patricia Zaccarini hat auf derStandard.at einen Beitrag zum Thema „Zu viel Lob kann Kindern schaden“ geschrieben.

Geschwisterkonflikte: Streit nervt, ist aber wichtig für Kinder – Der Standard

Mag. Patricia Zaccarini hat einen Beitrag im Standard zu dem Thema „Geschwisterkonflikte: Streit nervt, ist aber wichtig für Kinder“ geschrieben.

Gefühlskarten, zur Förderung der emotionalen Entwicklung

Gefühle begleiten uns von Geburt an, sie sind einfach da. Die emotionale Lernreise beginnt deswegen bereits in den ersten Lebensmonaten und setzt sich während der gesamten Kindheit fort. Schon in den ersten Wochen nach der Geburt kann dein Kind Basisemotionen wie Freude, Angst oder Traurigkeit zeigen. Dein Kind lernt schnell

Die Vortragsreihe 2020/2021 ist da!

Unser neues Kursprogramm 20/21 ist endlich fertig! Es gibt einige Veränderungen: Die ANMELDUNG findet ONLINE über unsere Homepage statt: www.paepsy.at/onlinebuchung Die KURSKOSTEN betragen 29 € pro Seminar Die Fortbildungen finden nun immer DIENSTAG abends statt Aufgrund der Corona-Richtlinien werden die Fortbildungen bis ins Frühjahr 2021 als Webinare (via Zoom) abgehalten.

Neues Webinar für pädagogisches Fachpersonal

Viele Kinder wurden in den letzten Wochen zuhause von ihren Eltern betreut und haben ihre pädagogischen Fachkräfte lange nicht mehr face-to-face gesehen! Durch die langsamen Öffnungsmaßnahmen der Regierung werden auch immer mehr Kinder wieder den Kindergarten besuchen. Viele pädagogische Fachkräfte stellen sich Fragen, wie Soll ich die Corona-Krise mit den

PÄPSY goes VPA

Fördern ohne zu überfordern – TIPI Magazin

Mag. Yvonne Laminger und Mag. Patricia Zaccarini haben im aktuellen TIPI Familienmagazin (Ausgabe Herbst 2019) zum Thema „Fördern ohne zu überfordern“ Stellung genommen (Seite 44/45)!